Wichtige Faktoren für Ihr gesundes Zuhause

Warum Wohngesundheit?

80 bis 90 Prozent seiner Zeit verbringt der moderne Mensch in geschlossenen Räumen. Diese werden aus energetischen Gründen immer luftdichter gebaut. Das führt dazu, dass Schadstoffe aus den Innenräumen nicht mehr automatisch abziehen. Darum wird es immer wichtiger, sich darüber Gedanken zu machen, womit man sich im Inneren des Gebäudes umgibt.

Wer beim Betreten eines wohngesund errichteten Gebäudes tief durch die Nase einatmet riecht – nichts. Das ist auch gut so, denn der normale Neubaugeruch wird meist durch Schadstoffe verursacht, die die Atemwege reizen können, Allergien verstärken und insgesamt Unwohlsein hervorrufen können. Das alles fehlt in wohngesund errichteten Gebäuden.

Baustoffprüfung

Um Belastungen der Raumluft zu vermeiden, sollten alle innenraumluftrelevanten Baustoffe verlässlich emissionskontrolliert sein. Die Innenraumlufthygienekommission des Umweltbundesamtes hat ein Verfahren entwickelt um Baustoffe prüfen zu können. Dabei werden alle Lösemittel erfasst und die Gesamtmenge der Emissionen (TVOC), sowie Einzelstoffe (Richtwerte) mit einer gesundheitlichen Relevanz werden begrenzt. Baustoffproben werden in Prüfkammern aus Glas oder Edelstahl, in denen ein typisches Innenraumklima nachempfunden wird, gelagert. Die Kammer wird permanent mit sauberer Luft durchspült. Die Messungen der Kammerluft erfolgen nach 3 sowie nach 28 Tagen.

Baustoffauswahl, Ausschreibung und Ausführung

Nur Baustoffe, die nach der oben beschriebenen Prüfung geprüft wurden, können aufgrund des Prüfberichtes bewertet und ausgewählt werden.

Nach einer sorgfältigen Auswahl der Baustoffe müssen diese verbindlich ausgeschrieben werden. Bei der Bauausführung ist darauf zu achten, dass ausschließlich die ausgewählten und vereinbarten Bau- und Bauhilfsstoffe verarbeitet werden.

Sehr wichtig für einen Projekterfolg ist die Auswahl von zuverlässigen und zu dem Thema geschulten Handwerkern, die diese geforderte Baustofftreue ernst nehmen und sich auf der Baustelle entsprechend verhalten.

PROJEKTE

Zur Person

Das Wohlbefinden meiner Bauherren steht bei meiner Arbeit im Mittelpunkt

  • Olaf Peter – Dipl.-Ing.(FH) Architekt
  • geboren 1969 in Hamburg
  • gelernter Tischler
  • studierter Architekt (TFH Berlin)
  • ausgebildeter Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
  • glücklich verheiratet
  • stolzer Vater von vier Kindern
  • Experte und Fachplaner für gesundes Bauen

Vorträge

Wohngesundheit ist ein wichtiges Thema geworden

Kundenauswahl:

Stadt Stuttgart, Hansestadt Stade, Stadt Kiel, Stadt Geesthacht, Stadt Augsburg, GWG Wohnungsgesellschaft Reutlingen mbH, Rheinwohnungsbau GmbH Düsseldorf, Baugenossenschaft Bochum eG, SchwörerHausKG, Evangelische Kirche Karlsruhe, HORNBACH-Baumarkt-AG ...

Kontakt

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie Informationen zu meiner Arbeit?
Ich freue mich auf Ihre Nachricht.

Dreyerpfad 1 22415 Hamburg
Tel.: +49 40 228 699 05
Mobil.: +49 172 744 85 62
info [at] olafpeter [dot] eu

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.